Der Freundeskreis

Der Freundeskreis besteht aus Mitstreitern, Interessenten, Sponsoren und Freunden, alle, die uns helfen dieses Kleinod zu erhalten und im Sinne Brukenthals zu entwickeln und zu nutzen. Wir freuen uns über jedwedes Interesse an einer Mitarbeit (Kontakt: 0788 45 65 65) und bedanken uns bei allen, die sich engagieren:

2011

Von der Kurt und Lilo Werner Rotary Club Stiftung, Darmstadt erhielt die SvB-Stiftung eine Spende von 10.000 € zur Sanierung des Bosketts (=Baumgarten). Dank dieser Unterstützung konnten 95 neue Linden an ihrem historischen Standort neu gepflanzt werden, siehe Foto

Die „Donauschwäbischen Kulturstiftung Baden-Württemberg“ finanzierte für den Freundeskreis einen Workshop mit dem EU-Fördermittelexperten Herr Peter Kratzer.

Nadia Badrus übernimmt die Übersetzung der Webseite ins rumänische, Anselm Roth berät, hilft, kommentiert.

Rechtsanwalt Mircea Sarac aus Hermannstadt hilft uns derzeit, den Namen Samuel von Brukenthal und das Wappen der Familie Brukenthal  als geschützte Marke eintragen zu lassen.

2010

Der Rotary Club Darmstadt lanciert einen Artikel in der Zeitung „Darmstädter Echo“ und organisiert im Raum Darmstadt Vorträge über die Sommerresidenz.

Horia Bradu aus dem Nachbardorf Bradu stellte seinen größten Kran (30 Tonnen) zur Sanierung des Bosketts (=Baumgarten) zur Verfügung.

Die Firma Daniel-Trading aus Freck hilft bei allen Heizungs-und Sanitärproblemen. Bei Überschwemmungen, Rohrbrüchen ist sie immer sofort zur Stelle

Mircea Sarac kümmert sich geduldig um die Rückerstattungsansprüche der SvB Stiftung auf Ländereien und Gebäude.

Mark Kahlenberg aus München setzt sich in Deutschland für die Belange der Stiftung ein. Kontakt: Mark.Kahlenberg@t-online.de

Liviana Dan und Anca Mihuleţi, Kuratorinnen der Galerie für zeitgenössische Kunst des Brukenthalmuseums organisieren und betreuen die Künstlertreffen und Künstlerworkshops.

Arnold Klingeis, Bürgermeister der Stadt Freck unterstützt die Stiftung bei allen Belangen und engagiert sich für die zukünftige Nutzung der Sommerresidenz.

2009

Christof und Charlotte Hugentobler stehen der Stiftung immerwährend mit Rat und Tat zur Seite.